„22 Trix Gleise“

0

Es waren sicher mehr als 22 Trix Gleise, die ich auf der Modellbauausstellung „Inspiration Modellbau“ in Nieder-Olm gesehen habe. Vor zwei Wochen habe ich ja bereits über meine Überlegungen zur „Modellbahn Spur-N / Schiebebühne oder Drehscheibe“ berichtet. Meine Gedanken gingen noch etwas weiter.

22 Trix Gleise: die Modulanlage

Ja, die Modulanlage der Rhein-Main-Gruppe der N-Modulbahner hat gewiss mehr als 22 Trix Gleise. Sie hat auch mehr als nur ein Modul. Der Gedanke einer Modul-Anlage faszinierte mich schon damals, als ich sie auf der Modellbaumesse sah. Die Möglichkeit, die Modellbahn-Module (fast) frei kombinieren zu können, erschien mir der beste Weg, einem abwechslungsreichen Hobby nachgehen zu können.

Die Module der Rhein-Main-Gruppe der N-Modulbahner sind nach meinem Ermessen nicht völlig frei kombinierbar. Dennoch dienen sie mir aktuell als Richtschnur für meine planerischen Überlegungen. Hier noch mal ein paar Fotos von der Modul-Anlage (… mit den mehr als 22 Trix Gleisen…)

Hier sieht man das Modul Blockstelle mit der großen Paradestrecke, die auf bedeutend mehr als 22 Trix Gleisen lange ICE-Züge fahren lassen kann...

Hier sieht man das Modul Blockstelle mit der großen Paradestrecke, die auf bedeutend mehr als 22 Trix Gleisen lange ICE-Züge fahren lassen kann…

22 Trix Gleise, die über eine Brücke führen. Mitten durch den Ort rauscht hier der Arbeiterfrühzug mit der Dampflok der Baureihe 95 und drei Garnituren Drei-Achs-Umbauwagen dahinter. 05:52 Uhr kommt er an und entlässt seine ungeduldigen fahrgäste in den Arbeitsalltag.

22 Trix Gleise, die über eine Brücke führen. Mitten durch den Ort rauscht hier der Arbeiterfrühzug mit der Dampflok der Baureihe 95 und drei Garnituren Drei-Achs-Umbauwagen dahinter. 05:52 Uhr kommt er an und entlässt seine ungeduldigen fahrgäste in den Arbeitsalltag.

Hier ist es eine Dampflok der Baureihe 78, die einen langen Zug aus preussischen Abteilwägen über alle 22 Trix Gleise des Moduls Blockstelle zieht.

Hier ist es eine Dampflok der Baureihe 78, die einen langen Zug aus preussischen Abteilwägen über alle 22 Trix Gleise des Moduls Blockstelle zieht.

22 Trix Gleise und ein ICE. Hier kann der lange Zug seine Geschwindigkeit ausfahren - und das Auge den Rausch der Geschwindigkeit genießen. Heissa! Wo ist der nächste Bahnhof?

22 Trix Gleise und ein ICE. Hier kann der lange Zug seine Geschwindigkeit ausfahren – und das Auge den Rausch der Geschwindigkeit genießen. Heissa! Wo ist der nächste Bahnhof?

Modul Blockstelle auf der Modulanlage der Rhein-Main-Gruppe der N-Modulbahner auf der Inspiration Modellbau 2017 in Nieder-Olm in der Ludwig-Eckes-Halle.

Erneut liegen 22 Trix Gleise am Stück auf Strecke. Sie führen dieses Mal über die beiden kleinen Kastenbrücken mitten durch eine romantische Waldlandschaft. Keine Windräder weit und breit. Eventuell mal ein Mäusebussard, der über den Wipfeln des Waldes seine Kreise zieht, nach vierbeiniger Beute Ausschau haltend.

22 Trix Gleise in luftiger Höhe: Die Brücke spannt weit über den Abgrund an dessen tiefster Stelle sich ein Fluss drunter durch schlängeln wird. Die 22 Trix Gleise werden den Zug sicher über den Abgrund führen.

22 Trix Gleise in luftiger Höhe: Die Brücke spannt weit über den Abgrund an dessen tiefster Stelle sich ein Fluss drunter durch schlängeln wird. Die 22 Trix Gleise werden den Zug sicher über den Abgrund führen.

Die Kehrschleife der Modulanlage führt durch den Weinberg, der die dort verlegten 22 Trix Gleise aufnimmt.

Die Kehrschleife der Modulanlage führt durch den Weinberg, der die dort verlegten 22 Trix Gleise aufnimmt.

In welcher Reihenfolge fügt man die Module der Anlage am besten zusammen?

Ja, diese theoretischen Gedankengänge haben meinen Kopf auch schon gemartert. Schön wäre natürlich eine lange Paradestrecke, auf der man wie oben gesehen den ICE über die 22 Trix Gleise brausen lassen kann. Für die Paradestrecke müssen natürlich mehrere Streckenmodule ohne „Fahrthemmnis“ nacheinander aufgereiht werden. Ein ICE braucht schon etwas Auslauf. Vor und nach dem bahnhof kämen natürlich ein paar Module gut, die das Auge des Betrachters durch eine Vorstadt führen. Niedrige Bebauung, maximal zwei Etagen ( Erdgeschoss und erste Etage ) und nicht mehr.

Wenn man mit dem Zug nach Hamburg fährt, passiert man mit dem Zug vor Einfahrt in den Bahnhof ein ausladendes und weiträumiges Hafengebiet. Überträgt man das auf die Modellbahn (Spur N oder H0) so bietet sich hier dem Zuschauer ein abwechslungsreiches Bild bei der Zugdurchfahrt. Vorbei an Hafenkais und Mauern, über Brücken und eine schier endlose Zahl an Güterschuppen, Kränen, Lkws und Güterwägen. Schiffe natürlich auch, wenn man den Platz dafür einplanen kann.

Ja, jetzt habe ich mich gerade in meinem Zimmer umgeschaut und festgestellt, dass man die Träume und Gdanken wohl doch noch ein wenig eindampfen muss. 22 Trix Gleise kriege ich unter. Ausladende Hafenanlagen eher nicht. Auch nicht in Spur N. Na, ich werde noch ein wenig darüber sinnieren…

Best

Sturmi.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

About Author

Sturmi ist passionierter Modellbahner, Spielbahner, Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler, und so einiges mehr. Hier auf Nietenzähler.de posaunt er seine gute Laune und seine Freude mit der Modellbahn in all ihren Schattierungen in die digitale Welt hinaus.

Leave A Reply