Wir passen auf den Kleinen auf!

0

Gefühllose Kämpfer sind sie, die Space Marines von Warhammer. So denkt man. Die beiden Space Marines da oben auf dem Bild beweisen genau das Gegenteil. „Wir passen auf den Kleinen auf!“ posaunen sie in die Welt hinaus und machen sich für den Kleinen stark.

„Wir passen auf den Kleinen auf!“

Die Säuglingsfürsorge der Stadt Berlin würde außerhalb von Berlin vermutlich niemand kennen – gäbe es da nicht den Güterwagen von Märklin in verschiedenen Spurweiten. Meiner einer hat davon einen in Spur Z – und eine kleine Horde davon in Spur H0. Wer mal mehr darüber erfahren will: hier jibbet ein Büchle dazu.

  • Märklin Miniclub 88662 Kühlwagen mit Bremserhaus „Säuglings Fürsorge der Stadt Berlin“

    Es ist ein zweiachsiger Kühlwagen mit Bremserhaus, welcher die großformatige Aufschrift „Säuglings Fürsorge der Stadt Berlin“ trägt. Das Sondermodell des zweiachsigen Kühlwagens erschien bei Märklin nur für ein Jahr im Programm, im Jahr 1993. Damals fand er noch nicht meine Aufmerksamkeit. Das geschah erst später, über seinen großen Bruder in der H0-Spur.

  • Märklin HO 4781 Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus „Säuglings Fürsorge der Stadt Berlin“

    Der zweiachsige H0-Güterwagen mit Flachdach und Bremserhaus besitzt ein Kunststoff-Gehäuse. Die Aufschrift „Säuglings Fürsorge der Stadt Berlin“ ist auch hier plakativ aufgebracht. Die Wagennummer lautet 600303. Die Länge über Puffer beträgt 110mm. Leider besitzt er keinen NEM-Schacht. Den habe ich bei meinen Exemplaren teilweise aber schon angebracht, dann auch mit Kulissenführung. Märklin hatte den gedeckten Güterwagen mit der Artikelnummer 4781 in den Jahren 1988 bis 1992 im Programm.

Wie kommen die beiden Space Marines an den Kühlwagen?

Ja, das lässt sich tatsächlich erklären. In meiner Brust schlagen viele Herzen. Eines davon für das Hobby mit Wackelsaft und Glattstrom. Und eines schlägt für das Tabletop-Spiel. Dort sind die Warhammer-Boliden beheimatet, die hier Mitleid mit dem kleinen Kerl in Spur Z bekommen haben. Als ich mich kürzlich mit Doncolor über sein Projekt „Elsavatal-Bahn“ unterhielt, wollte ich ihm ein Foto des Berliner Wagens schicken – und sah in der Vitrine an der Wand nur wenige Reihen unterhalb des Märklin 88662 einen 10er-Trupp Space Marines stehen. Da hatte ich die Eingebung, dass beide zusammen ein schönes Bild ergeben wurden. Ich fragte die Space Marines an und siehe da, man hatte sofort Verständnis für mein Vorhaben und erklärte sich spontan zu einem Foto-Shooting bereit. Was die Säuglingsfürsorge in Berlin mit der Elsavatal-Bahn im Spessart zu tun hat? Ja, das ist eine gute Frage. Vielleicht war es einfach nur das Gespräch zu später Stunde auf der Couch, was die beiden verbindet. Auf jeden Fall geschah es so. Das Resultat könnt ihr oben deutlichst sehen.

Stay tuned!

Sturmi

About Author

Sturmi ist passionierter Modellbahner, Spielbahner, Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler, und so einiges mehr. Hier auf Nietenzähler.de posaunt er seine gute Laune und seine Freude mit der Modellbahn in all ihren Schattierungen in die digitale Welt hinaus.

Leave A Reply