Voith Maxima 40 CC

0

Als mir in Koblenz beim Sommerfest der Bahn die EMD JT42CWRM begegnete, musst ich spontan an eine meier Traumloks denken: die Voith Maxima 40 CC. Mit ihrer Dauerleistung von 2.268 kW kommt sie nicht annähernd an die 3.600 kW der Voith Maxima 40 CC heran, aber ihr wisst ja, wie das ist, wenn man sich plötzlich an noch unerfüllte Wünsche erinnert sieht…

Voith Maxima 40 CC: die unkonventionelle Lok

Das Auftauchen der Voith Maxima 40 CC auf dem markt habe ich damals mitverfolgt und auch das Drumherum hat mich sogleich irgendwie begeistert. Bei Voith steht die Maxima für das Thema Lokomotivfertigung, das erstmal Geschichte sein wird. Das VOITH-Werk in Kiel soll heute nur noch Servicestandort bleiben – Dolchstoßlegenden sind in Umlauf.

Im Jahr 2006 wurde bei Voith die „Maxima“ geboren und der erstaunten Öffentlichkeit präsentiert. Dabei wird durchaus vollmundig angetextet: Die Maxima 40 ist die stärkste dieselhydraulische Lok der Welt. Für den Hersteller Voith ist das Betreten von Neuland in diesem Falle nicht ganz so unerklärlich, wie man meinen möchte. Getriebe, Achsen, Kupplungen, ja auch ganze Antriebspakete einschließlich der Motoren liefert Voith für den Bereich der Schiene. Da kann man auch gleich ne Lok drumrum bauen.

Das technische Konzept von Voith ist auch neu und zukunftsorientiert. Die hydraulische Kraftübertragung ist verschleißarm. Der dieselgetriebene Stromgenerator und die mit dem erzeugten Strom angetriebenen Elektromotoren sind für eine lange Lebenszeit enabled.

Nur zwei Jahre nach dem Start lieferte Voith 130 Gravita Loks an die Deutsche Bahn. Die Gravita Rangierlok ist das zweite Lokomotivprodukt von Voith. Dennoch blieb der Voith Maxima der Markterfolg versagt. Ob die etablierten Hersteller den Konkurrenten VOITH gezielt aus dem Markt gedrängt haben, weiß man nicht. Die Frage bleibt natürlich offen, da die Voith Maxima eine zukunftsweisende Technologie bietet, für die man sich bei sachlicher Betrachtung entscheiden muss.

Als Voith sich zur Einstellung der Produktion entschließt, scheitert auch ein Verkauf. So bleibt nur ein Servicestandort übrig, mit dem man die an die Deutsche Bahn verkauften Gravita Loks mit Service versorgt. Die Gerüchteküche kochte damals auf Hochtouren. Da soll die Geschäftsführung den Verkauf von Lokomotiven verboten haben, potentielle Käufer sollen nicht bedient worden sein, Aufträge aus Südamerika versackten angeblich, Ausschreibungen sollen ignoriert worden sein. Beim Verkauf sollen sich potentielle Käufer schnippisch gezeigt haben. Ein russischer Finanzinvestore soll zwar an Fabrik und Know-How interessiert gewesen sein, wollte wohl aber nicht den Service an die Deutsche Bahn liefern. Letztlich blieben von den 300 Mitarbeitern von Voith nurmehr etwa 120 übrig.

Dann gab es also keine Voith Maxima 40 CC auf Deutschlands Schienen? Doch! Gab es. Anfang 2008 wurden immerhin 77 Exemplare der Maxima geordert. Das Unternehmen Ox-traction N.V. bestellte 15 Maxima 30 CC und 40 Maxima 40 CC. Auch einen Rahmenvertrag für weitere 23 Exemplare gab es. Die Ox-traction N.V. gehörte zu 44 % Voith Turbo, stellte jedoch im Herbst 2010 den Geschäftsbetrieb ein. Die bestellten 15 Maschinen wurden nicht vollständig ausgeliefert.

Die Havelländische Eisenbahn AG (HVLE) hatte evenfalls zwei Voith Maxima 40 CC geordert und sich zu einer Lieferung von weiteren 6 Lokomotiven positiv geäußert. Dennoch wurden nur 13 Maxima 40 CC und 7 Maxima 30 CC gefertigt.

Sächsische Waggonfabrik Stollberg 60038.19: Mein Traum

Wenn schon keine der großen Bahngesellschaften die Voith Maxima erwerben wollen, dann will doch zumindest ich zuschlagen. Von der Sächsischen Waggonfabrik Stollberg sticht mir schon länger die 60038.19 H0 Diesellok VOITH Maxima 30 CC mit DCC SOUND ins Auge. Mich lockt nicht nur die Erscheinung der Maxima 40 in ihrer Farbgebung blau/grau/rot, auch die 44 Funktionen der Lok ködern mich. Die angesetzten Ätzteile, die detaillierte Bedruckung auf den Tankabdeckungen, Tausend Kleinkram… Noch spare ich auf die Voith Maxima 40 CC: ab 550 Tacken sieht man sie ab und an in der Bucht. Das ist kein Pappenstiel.

Aber auf Video ansehen kann ich sie schon…

Voith Maxima bei Josera im Spessart

Hier werden herrlich gelbe Güterwagen gezogen…

Voith Maxima 40 CC bei Leipzig

Naturnah mit viel Vogelgezwitscher unterlegt, begegnen uns die Voith Maxima 30CC und 40CC mit Ganzzügen und endlos vielen 4-achs-Waggons auf Strecken um Leipzig.

Voith Maxima 40 CC: Anfahrt mit ca. 3.200t

Der Kraftprotz Voith Maxima 40 CC zeigt, was geht. 3.200 Tonnen hängen am Haken, als der Bolide 264 002 der NbE Rail Polska anfährt. 41 Wagen führt der schwere Schotterzug aus Oßling.

Führerstandsmitfahrt auf der Voith Maxima 40 CC

Das Rangieren im Frankfurter Osthafen ist in diesem Video angesagt. Fürs Auge ein Träumchen ist die Führerstandsmitfahrt auf der Voith Maxima 40 CC, die hier festgehalten wird.


Bildnachweis: © Titelbild schwarzer.de

About Author

Sturmi ist passionierter Modellbahner, Spielbahner, Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler, und so einiges mehr. Hier auf Nietenzähler.de posaunt er seine gute Laune und seine Freude mit der Modellbahn in all ihren Schattierungen in die digitale Welt hinaus.

Leave A Reply